Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Ressorts - bunt und vielfältig

Jede Schülerin bei uns hat ein, zwei Ämtli. Gemeinsam halten wir z.B. die Schulzimmer sauber und helfen einander. Das gibt es in den meisten Schulen.

Ausserdem hat jede Schülerin noch einen oder mehrere Verantwortungsbereiche. Oft über mehrere Schuljahre hinweg. Wir nennen dies schlicht und einfach "Verantwortungen". Die einzelnen haben die buntesten Namen: Fille de Service, Grüne Welle, Blumenmädchen,  CWS, ... Hier wird eigenverantwortlich (!) dafür gesorgt, dass z. B.  das Altpapier der Schule richtig eingesammelt wird oder dass gefüllte Wasserkrüge für das Essen parat sind. Wann die Aufgaben erledigt werden, entscheiden die Schülerinnen meist selbst. Jede einzelne trägt die Verantwortung für ihren Bereich selbst. Die anderen sollen sich darauf verlassen können, dass es funktioniert. Je nach Alter und Engagement findet sich die passende Aufgabe für Jede.  Vielleicht findet man ähnliches auch noch an anderen Schulorten ...

Doch wir haben dann noch Ressorts. Drei grosse "Bereiche". Wie in einer grossen Schaltzentrale laufen hier verschiedenste Aufgaben, die sich aus dem Schul- und Internatsbetrieb ergeben zusammen und werden hier gemeinsam, d.h. klassenübergreifend, gemeistert. Jede Schülerin ist Mitglied in einem Ressort.

Die durchmischten Gruppen finden sich einmal wöchentlich und besprechen Projekte und Anliegen. Geleitet werden diese Sitzungen von zwei Mädchen der 3. Oberstufe. Im Hintergrund steht für Rat und Tat immer die erwachsene Ressortleitung. Nebst all den Aufgaben, die es zu erledigen gibt, sind die Ressorts  v.a. riesige Lernfelder für unterschiedlichste Kompetenzbereiche: Verantwortung übernehmen, in altersdurchmischten Gruppen arbeiten, Engagement zeigen, "Nein" sagen lernen, Arbeitsaufträge erteilen und ausführen u.v.m.

Die Aufgabenbereiche der einzelnen Ressorts werden unten beschrieben. Dies nur als kleiner Einblick. Um wirklich zu verstehen, wie alles funktioniert und miteinander verflochten ist, braucht es mehrere Jahre - behaupten zumindest Insider !

Ressort Odysseus

So wie Odysseus einst die Trojaner besiegte und als Held in der griechischen Mythologie bis heute verehrt wird, so gewinnen die Mädchen "vom Odysseus" täglich den Kampf gegen Staub und Unordnung. Furchtlos stellen sie sich den Unannehmlichkeiten der nötigen Hausarbeit, koordinieren ganze Ämtli-Teams und übernehmen die Verantwortung dafür, dass der Laden hinter den Kulissen läuft. Und zwar wie geschmiert und so leise und reibungslos, dass man sich fragen muss: "Wie machen die das nur?". Egal ob im Schulzimmer, im Speisesaal oder in den Ruhezohnen. - Wie in einem grossen Uhrwerk laufen die Zahnräder der Aufgaben, die erledigt werden müssen, ineinander.  Überall, wo es nötig ist. Fast möchte man rufen: "Nach dem Ämtli, ist vor dem Ämtli!", denn der Staub schafft es immer, einen Weg zurück in die Hallen des Insti zu finden.  Doch unsere Heldinnen vom Odysseus bleiben standhaft und dabei. Fantastisch. 

Ressort Sokrates

Sokrates war bekannterweise ebenfalls Grieche. Weniger kampferprobt als Odysseus, dafür um so mehr auf der Suche nach Antworten. Die Fragen waren gross und beschäftigen uns bis heute. Fast genauso gross scheinen auch die Fragen zu sein, mit denen sich die Schülerinnen "vom Sokrates" oder kurz "Soki" beschäftigen. "Was braucht es, um konzentriert lernen zu können? Wie können wir uns und andere dazu motivieren? Und überhaupt, was ist heute im Studium zu tun?" Sie wollen die Antwort wissen? Fragen Sie "Wer ist vom Soki?". Eine weise Schülerin wird Ihnen gerne kompetent weiterhelfen. Denn da sind sie echte Profis, diese Damen. Sie kennen sich aus, in der Welt des Lernens, gehen als Vorbilder voraus und teilen ihre Weisheit mit anderen. 

Ressort Atmos-Esprit

Die Atmosphäre ist die Lufthülle der Erde. Ohne diese gäbe es kein Leben. Und fast so, wie wir die Luft zum Atmen brauchen, braucht es das Ressort Atmos im Internat am See. Zwar würden wir ohne weiterhin koordinieren und lernen, doch es wäre nur halb so schön. Buchstäblich. Denn Atmos schafft Atmosphäre. Kein Bild hängt schief, kein Geburtstag wird ungefeiert vergessen, keine Kerze in der Adventszeit bleibt unangezündet - damit der "Esprit" wegen kann. Immer ist eine Schülerin "vom Atmos"  zur Stelle und macht aus der Schule am See den Ort, an dem man und vor allem Frau sich gerne aufhält. Das gibt ganz schön zu tun.  Deshalb freuen sich auch die Mitglieder des Ressorts Atmos-Esprit, wenn sie sich nach getaner Arbeit in schönster Atmosphäre ausruhen dürfen. 

Und dann, das Ressortessen ... - Hier geht es zur grossen Fotogalerie!

Wer so viel gearbeitet hat, muss belohnt werden. Darum findet einmal im Jahr das grosse Ressortessen statt. Dabei wird der Stab weitergegeben. Die 2. Oberstufe übernimmt das Zepter und dankt den Schülerinnen der 3. Oberstufe. Spiele und Spass, von den Schülerinnen selbst organisiert, begleiten den Nachmittag. Abends verwöhnt das Küchenteam alle Ressorts gleichermassen. Dieses Jahr kochte das Team die vielen Menuvorschläge der 2. Klässlerinnen - gesund und sehr fein! Ein Fest für Augen und Sinne. Wir freuen uns jedes Jahr darauf. Zurecht und verdient.