Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Das Mädchen­­internat.

Ein Ort, an dem eine neue Zeit beginnt.

Aktuell: Für interessierte Eltern usw. sind wir gut erreichbar, auch wenn unser Mädcheninternat - wie alle Schulen der Schweiz momentan - für den regulären Unterricht geschlossen ist. Gerne können Sie uns kontaktieren, telefonisch unter 055 225 49 10 oder per Mail an unsere Schulleiterin, Andrea Fux.

--- 

Sie als Eltern sind beruflich sehr engagiert und möchten, dass Ihre Tochter eine exzellente schulische Bildung geniesst und zudem in einem guten, geschützten Umfeld die Freizeit verbringt.

Immer mehr Schülerinnen sind in der Primarschule ganz selbstverständlich über den Mittag fremdbetreut. In der Oberstufe ist dies v.a. in städtischen Gebieten oft schwieriger.

Eine Schule mit Internat eröffnet darum viele Vorteile. Lesen Sie dazu den PDF-Schulflyer.

Das Mädcheninternat am See ist so ein Ort. Als persönlich geführte, überschaubare Privatschule (6. Primarklasse bis 3. Sek.) sind wir individueller und flexibler und können besser auf die Einzigartigkeit der einzelnen Schülerinnen eingehen. Das machen wir mit der Erfahrung aus vielen Jahren. «Starke Mädchen» - moderne, junge Frauen bilden, das ist unser Ziel seit vielen Jahrzehnten.

Wir kennen die verschiedenen Szenarien und Gründe, weswegen Mädchen zu uns kommen. Wir können sie dort «abholen» und sie auf ihren Wegen ein Stück begleiten. Das familiäre Umfeld im Internat gibt Geborgenheit und Sicherheit, die in dieser Lebensphase besonders wichtig sind.

Exzellente schulische Bildung und Herzensbildung, d.h. eine hohe Selbst- und Sozialkompetenz. Ein unschätzbarer Wert fürs Leben. - Auch für Schülerinnen, die vielleicht die Aufnahmeprüfung ins Gymnasium nicht bestanden haben und deren Familien eine alternative Schullösung suchen - siehe dazu PDF-Flyer Bildung!

Der sorgfältige Unterricht in der staatlich anerkannten Schule auf Sekundarschulniveau sorgt für regelmässige Erfolgserlebnisse und motiviert die Schülerinnen, mehr zu entdecken, Neues zu lernen und das eigene Potential auszuschöpfen. In Ergänzung zu kognitiven Fächern fördern wir die Entfaltung der individuellen Neigungen und Interessen durch das kreative und musische Arbeiten in verschiedensten Bereichen, sowohl im Unterricht als auch in der Freizeit.

Wir nehmen uns Zeit für eine ganzheitliche Bildung. Das Selbstwertgefühl steigt besonders durch die Übernahme von Verantwortungen, die Mitarbeit in Ressorts usw. Dadurch spürt jedes Mädchen: "Ich bin wichtig. Ich werde gebraucht."

News aus dem Mädcheninternat

Schule heisst nicht stillsitzen, sondern etwas bewegen. Bei uns jedenfalls. Im Mädcheninternat am See läuft immer etwas. Wir informieren Sie regelmässig darüber. Hier, mit unserem Newsletter und auf Facebook.

27.03.2020

Anstelle der Infoanlässe beraten wir Sie persönlich.

Ein individueller Rundgang ist weiterhin möglich (max. 4 Personen). Melden Sie sich bitte an bei unserer Schulleiterin Sr. Andrea Fux, 055 225 49 10 / Mail.

Exzellente schulische Bildung in einem geschützten Umfeld. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Privatschule: 6. Primarklasse bis 3. Oberstufe - Link. Fordern Sie  per Mail unsere Schulunterlagen an! (Postversand)

26.03.2020

Unterricht(en) in neuer Form

Da bis zum 19. April kein Präsenzunterricht stattfindet, lernen unsere Schülerinnen zuhause. Wir bleiben über diverse Kanäle mit ihnen und ihren Eltern verbunden. Die Lehrpersonen stellen geeignete Lernmaterialien zum selbstständigen Lernen zur Verfügung und geben konkrete Feedbacks zu den Arbeiten. - Weitere Infos folgen. - Wir wünschen von Herzen gute Gesundheit!


10.03.2020

Aktuell am 9. März: Leider müssen wir das Podium absagen bzw. verschieben. Sobald wie möglich schalten wir hier neue Informationen auf.

 "Starke Mädchen - Starke Frauen" so hätte das Podiumsthema gelautet - mit "Elvira Iseli", Federica de Cesco und Birgit Steinegger, geleitet von Katja Stauber. - PDF-Flyer!  - In der aktuellen Situation sind überall "Starke Menschen" gefragt. Alles Gute!

weitere News