Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Ein Abschluss und ein Neuanfang

Eine grosse Veränderung

Das Mädcheninternat am See wird nur noch bis Ende dieses Schuljahres bestehen.

Rückläufige Schülerinnenzahlen und die damit zusammenhängenden pädagogischen Herausforderungen haben die Schwesterngemeinschaft des Klosters Mariazell Wurmsbach veranlasst, das Mädcheninternat nur noch bis im Sommer 2021 zu führen. Ab dem Schuljahr 2022/2023 wird unter der Trägerschaft der SBW Haus des Lernens AG ein neues Bildungsangebot lanciert werden. 

Lesen Sie dazu unsere Medienmitteilung - PDF (lange Version) - PDF (kurze Version) und den Artikel in der Linth-Zeitung oder im Zürcher Oberländer.


Hier folgt eine Zusammenfassung der Medienmitteilung:
Die Leitungsteams von Kloster und Schule  haben sich im vergangenen Jahr in einem intensiven Prozess des Nachdenkens mit der Zukunft ihres Bildungsangebotes auseinandergesetzt. Seit 178 Jahren führt das Kloster am Oberen Zürichsee ein Mädcheninternat von der 6. Primarklasse bis zur 3. Oberstufe. Das Konzept der Mitbestimmung und Mitverantwortung der Schülerinnen ist schweizweit einzigartig.

Der Entscheidungsprozess war lang. Die Verantwortlichen haben für das Weiterbestehen des Mädcheninternates gekämpft, denn es war ihnen und allen Mitarbeitenden immer ein Herzensanliegen, die ihnen anvertrauten jungen Frauen auf ein gelingendes Berufs- und Erwachsenenleben vorzubereiten. Nie ging es nur um Wissensvermittlung, sondern besonders auch um den Erwerb von Lebenskompetenzen. Deshalb ist die nun beschlossene Aufhebung des Mädcheninternates für alle Beteiligten ein sehr schmerzlicher, wenn auch unumgänglicher Schritt.

Obschon die Leitung und Trägerschaft des neuen Bildungsangebotes in andere Hände gegeben wird, werden die Schwestern in die Konzepterarbeitung involviert sein. Darum blicken sie vertrauensvoll in die Zukunft: 
Das Ende des Mädcheninternates ist also auch ein Neubeginn.


Mit der SBW wird eines der führenden privaten Bildungsunternehmen der Schweiz mit einem 10. Schuljahr "SBW Futura" starten (ohne Internatsangebot). Darauf aufbauend wird - gemeinsam mit Partnern - ein zukunftgerichtetes, wegweisendes Bildungsangebot entfaltet werden, passend zum traditionsreichen Ort und den Herausforderungen der heutigen Zeit. 

Die Klostergemeinschaft freut sich, dass an diesem wunderschönen Ort am See weiterhin junge Menschen auf ihrem Bildungs- und Entwicklungsweg begleitet werden.


Weitere Angaben finden Sie in der Medienmitteilung: